Kein Studienjahr 2020/21

Wir erleben alle gerade besonders turbulente Zeiten. Viele Gewohnheiten werden auf den Kopf gestellt, Unsicherheit ist spürbar. Aufgrund der geringen Bewerberzahl der letzten Wochen und der zusätzlichen Verschärfung der Situation durch die Coronakrise hat sich das SWS Leitungsteam zusammen mit den Vereinsmitgliedern schweren Herzens dazu entschlossen, den nächsten Jahrgang abzusagen. Somit wird der reguläre Studienbetrieb der SWS im Juni enden. Allerdings glauben wir, dass die Vision von persönlichem, geistlichem und musikalischem Wachstum nicht gestorben ist. Wir möchten uns in den kommenden Monaten Zeit nehmen, um ein alternatives, kulturrelevantes Angebot zu konzipieren. das auch im Fernstudienmodus studierbar ist und insgesamt günstiger und flexibler angeboten werden kann. Wie das Programm konkret aussieht, muss mit einzelnen SWS Ehemaligen, Unterstützern und Kompetenzpartnern aus unserem Netzwerk gründlich erarbeitet werden. Im August geben wir nochmal alles bei unserer Summer Music School. Hierzu kann man sich aktuell anmelden unter: https://de.bienenberg.ch/sem/sms20. Danke für euer Dranbleiben über die letzten Jahre. Wir sind froh und Gott dankbar, dass sich aus dem Kreise unserer Ehemaligen so viel bewegt hat.

Summer Music School – Transforming Worship

Musiktraining und Glaubensimpulse voller Leidenschaft für eine bessere Welt vom 02.-08. August 2020.
Eine Woche intensives Musiktraining mit inspirierenden Glaubensimpulsen für ambitionierte Musiker/innen, Bands, Singer/Songwriter und Lobpreisleitende, die ihren musikalischen und geistlichen Horizont erweitern wollen.

Jetzt gleich informieren und anmelden…

Aktuelle Audition-Termine

Unsere nächsten Auditions finden am 13. März, 18. April und 02. Mai statt.

Was ist eine Audition? Sie besteht aus einer praktischen und theoretischen Aufnahmeprüfung sowie einem persönlichen Gespräch, das uns hilft, den Bewerber als Person und Künstler besser kennenzulernen.

Die Audition erfolgt in drei Schritten:

  • Theoretische Aufnahmeprüfung (Musiktheorie Test)
  • Vorspielen am Hauptinstrument
  • Aufnahmegespräch

Bewirb Dich jetzt und sein dabei!!


Hier gibts mehr Infos!

JETZT bewerben und 300,- Euro sparen

Den ersten 10 Bewerbern, die sich bis zum 31.3. verbindlich angemeldet, ihre Audition erfolgreich durchlaufen und den Studienvertrag unterschrieben haben, erlassen wir 300,- Euro der Studiengebühr.

HIER MEHR ERFAHREN UND GLEICH EINEN AUDITIONTERMIN VEREINBAREN!

Wenn Musik erklingt und der Himmel nicht zu hören ist, dann ist der entscheidende Punkt verloren gegangen.

Jedes Jahr bildet der Blockkurs „Lobpreistheologie“ den Startpunkt der SWS Ausbildung. Wir baten einige Studenten festzuhalten, was ihnen dabei persönlich wichtig geworden ist. Folgenden Artikel schreibt Rebecca, Songwriting Studentin an der SchallWerkStadt 2018/19:

„Lobpreis ist mehr als nur Musik – eigentlich umfasst es unser ganzes Leben!“ So oft habe ich diese Zeile schon gehört und tatsächlich auch gedacht, verstanden zu haben. Doch je mehr Tage vergingen und wir uns mit dem Kursmaterial von Dr. John Johnson über Lobpreistheologie beschäftigten, desto mehr wurde meine Aufmerksamkeit weg von jeglicher musikalischer Lobpreistheorie hin zu einem Leben für Gott gelenkt.

Lobpreis ist elementar! Anbetung legt den Grundstein für mein und dein Leben. Anbetung heißt zunächst nicht, einer Akkordfolge zu folgen, sondern ganz simpel Jesus zu folgen. Anbetend kann nur einer sein, dem einmal die Füße gewaschen wurden, und der erkennt, dass er in Abhängigkeit steht zu unserem Schöpfer. Es kann nur der etwas Neues schaffen, der empfängt, und genau diese Offenbarung ist gottgegeben. Wer also versucht, aus eigener Kraft zu erschaffen, der konzentriert sich zu stark auf den Ton und zu wenig auf den, der ihm zu diesem Ton verholfen hat. Das heißt nicht, dass wir uns diesem Ton und der Übung am Instrument nicht auch widmen dürfen! Professionalität, oder besser noch Exzellenz, hat ganz klar seinen Platz in der Anbetung – aber auch hier kann man nur sein Bestes geben, wenn man verstanden hat, für wen man im Leben unterwegs ist!

Musik, so wie auch andere künstlerische Ausdrucksformen, dienen der Verherrlichung Gottes. Aber die Verherrlichung Gottes hat ihren Ursprung nicht in der Musik, sondern in meinem Herzen. Da stellte sich mir die Frage: Wie klingt meine Stimme außerhalb der Chorprobe? Wofür setze ich meine Hände ein außerhalb der Bandprobe? Wer seinem Nächsten kein Mittagessen kochen kann, der sollte vielleicht seine Gitarre für eine Zeit lang in die Ecke stellen! Denn wenn Musik erklingt und der Himmel nicht zu hören ist, dann ist der entscheidende Punkt verloren gegangen. Nur wenn wir auf der Erde eintreten in den Gesang der Engel und Gottes Gegenwart einladen, kann Musik heilig werden. Und was daraus dann resultiert, das nenne ich Lobpreis!

Experience Day am 15. Februar

Komm zum Schnuppertag an der SchallWerkStadt und finde heraus, wofür du brennst! Dich erwartet ein volles Programm, lerne unsere Dozenten, Studenten und den SWS Campus kennen. Du erfährst, wie ein Studium bei uns aufgebaut ist und kannst persönliche Studienberatung in Anspruch nehmen. Wir sorgen für dein leibliches Wohl. Der Tag ist für dich komplett kostenlos.

MELDE DICH HIER AN.

Hier spielt die Weihnachtsmusik

Das Christmas Showcase geht in die nächste Runde. Edles Ambiente genießen, Kontakte knüpfen und sich von jungen Musiktalenten mitreißen lassen. Sie kommen aus Deutschland und Brasilien und studieren in der SchallWerkStadt. Special Guests: Laura und Pascal Diederich (SWS Absolventen) und die beiden SWS Mitarbeiter Marc und Silvi Eglès. Von Pop/Rock, Eigenkompositionen bis zu neu arrangierten Weihnachtssongs ist vieles dabei.

HIER GEHTS ZUM SHOP

Aktuelle Abend- und Wochenendseminare

Ab jetzt ist es auch für Berufstätige, Studenten und Schüler möglich, an Seminaren und Workshops aus unseren Schwerpunkten Populäre Musik, Musikproduktion, Musikbusiness, Songwriting und Lobpreisleitung teilzunehmen. Die Workshops richten sich gleichermaßen an Hobby- und Profimusiker.

Am besten gleich mal die aktuellen Kursangebote durchlesen und anmelden.

SWS 2018/19: Ein Studienjahr geht zu Ende!

Das war ein aufregendes Jahr! 15 Studenten haben das akademische Jahr 2018/19 durchlaufen. Wir haben sie am 16. Juni feierlich verabschiedet. Mit dem, was sie an der SWS gelernt haben, werden sie ihr Umfeld, ihre Städte und Gemeinden prägen und segnen. (SchallWerkSTADT) Am 15. Juni zeigten sie auf der Bühne der Freien Christengemeinde Lörrach, was sie drauf haben. (Siehe Bild) Die Absolvierenden spielten tiefgehende Eigenkompositionen und neu arrangierte Coversongs aus dem Radio. Der Abend transportierte weit mehr als Musik, es war gelebte Gemeinschaft. Wir als SWS Mitarbeiter sind mächtig stolz auf diese Truppe und freuen uns schon drauf, mehr von ihnen auf den unterschiedlichsten Bühnen Deutschlands zu hören.

SchallWerkStadt erneuert Zusammenarbeit mit Janz Tonstudio

Wir freuen uns auf die Fortführung der guten Zusammenarbeit mit dem Janz Tonstudio in Kandern. Das State-of-the-Art Studio sorgt mit seinen großzügigen Aufnahmeräumen und dem erstklassigen Equipment für kreative Sessions. In den letzten 8 Jahren konnten dort unsere Studenten im Rahmen ihres Studiums Aufnahmen anfertigen. Jedes Ausbildungsjahr gibt es hierfür zwei Möglichkeiten. Für unsere aktuellen und ehemaligen Studenten bietet die Kooperation interessante Neuerungen, so können sie z.B. zu Sonderkonditionen aufnehmen oder ganze Komplettpakete, sog. Creative Bundles buchen. Für unsere zukünftigen Studenten ist das eine wegweisende Entwicklung, denn damit rücken die beiden Kompetenzfelder Artist Development (z.B. Songwriting oder Gesangs- und Instrumentaltraining) und Musikproduktion enger zusammen. Dies bildet einen kreativen Nährboden für die eigene Künstlerentwicklung, während und nach dem SWS Studium und kann den Künstlern eine gute Ausgangslage für die weitere Karriere verschaffen. Für weitere Infos geben wir gerne Auskunft: oder